GREYHOUNDS 

Die Theatergruppe «GREYHOUNDS» ist das jüngste Projekt des VorAlpentheaters. Menschen ab 60 Jahren setzen sich mit Themen auseinander, die ihre Lebenssituation betreffen.

«Der Jungbrunnen» 

2023
Wie lange wollen wir leben und zu welchem Preis?
«Der Jungbrunnen» von Kurt Bösch

Wie wäre es, 60, 100, 200 Jahre länger leben zu können – oder sogar unsterblich zu werden? «Der Jungbrun­ nen» von Kurt Bösch befasst sich mit dieser Frage, die die Menschheit seit Urzeiten beschäftigt.

Per Inserat sucht das Institut Long Life & Eternity ältere Personen, die sich für eine Testreihe mit einem neu entwickelten Präparat zur Verfügung stellen. Das Medikament soll zusammen mit begleitenden Mass­ nahmen eine erheblich gesteigerte Lebenserwartung bewirken. Tatsächlich melden sich fünf Personen, die ihr Leben aus ganz unterschiedlichen Gründen verlängern möchten und sich der Prozedur unterziehen. Die Tests werden in den Räumlichkeiten des Instituts unter der Leitung des Inhaberpaares Lange­Weibel durchgeführt. Ob das gut geht?

Ewiges Leben – das Stück macht sich auf die Spur nach diesem uralten Wunsch in einer Zeit, in der die Anti­Aging­Forschung und die Medizin bedeutende Fortschritte erzielen und internationale wissenschaft­ liche Teams erstaunliche Ergebnisse zu unseren Zellen und deren Alterungsprozess aufzeigen. Trotz dieser Entwicklungen: Ist ewiges Leben überhaupt erstrebens­ wert? Ist Glück und persönliche Erfüllung, ohne das Bewusstsein der eigenen Endlichkeit, möglich?

Dieses Stück ist das erste einer Trilogie von Kurt Bösch für die GREYHOUNDS. Es soll zum Nachdenken über Endlichkeit und Unendlichkeit anregen, aber auch ein Schmunzeln zulassen.

Premiere

Donnerstag 1. Juni 2023

Text

Kurt Bösch

Inszenierung

Reto Ambauen

Musik

Christov Rolla

Dramaturgische Mitarbeit

Elsbet Saurer

Ausstattung

Bernadette Meier

Lichtdesign

Bruno Gisler

Grafik

Simone Eggstein

Produktionsleitung

Gian Leander Bättig

Förderpartner

Beisheim Stiftung Ernst Göhner Stiftung

«Fünf beste Tage» 

2022
Flyer_5BesteTage.jpg
Flyer_5BesteTage_Rücckseite.jpg

Wiederaufnahme «Kalabrien» - ABGESAGT

2021

Mit grosser Spielfreude und Engagement spielten die GREYHOUNDS, das Ensemble mit Menschen im Alter 60+, ihre zweite Inszenierung «Kalabrien» und gerieten damit im März 2020 mitten in die sich entwickelnde Coronakrise. Kurz vor dem Lockdown musste die Produktion abgebrochen werden. 

«Kalabrien» handelt von der 67-jährigen Francesca Dittli aus dem Kanton Uri, die sich in ihrer Welt fremd fühlt und sich auf die Suche nach ihrer wahren Identität macht. Es ist ein poetisches Stück übers Erinnern und darüber, wie sich der Blick auf die Vergangenheit im Laufe eines Menschenlebens verändert.

Die Wiederaufnahme wird dank einem Engagement unseres Förderpartners «Beisheim Stiftung» ermöglicht. Herzlichen Dank!

«Kalabrien»

2020
Flyer_Kalabrien_digital_2020-01-31.jpg
Flyer_Kalabrien_digital_2020-01-31_2.jpg

«Verschwinde»

2019
Scan-13.03.2019,-11.png
Flyer_Verschwinde_digital_2018-02-07_2.p
mobilLogo_bearbeitet-1_bearbeitet.png
logo-kulturteil-04 Kopie.png

Dieses Projekt wird ermöglicht durch unsere Förderpartner:​

Herzlichen Dank!

göhner.png
Logo_BeisheimStiftung_01_RGB_edited.jpg